Zum Inhalt

Zur Navigation

FLUXUS G608

Der G608 ist die ideale Lösung für die Durchflussmessung von Gasen in explosionsgefährdeten Bereichen - sei es zum temporären Ersatz eines stationären Messgeräts, zur Überprüfung vorhandener Messstellen oder als Hilfsmittel für Maßnahmen im Rahmen einer Prozessoptimierung.

Mehr Informationen
Detailinformationen
  • Öl und Gas
  • Raffinerieprozesse
  • Förderung - Onshore/Offshore
  • Chemische Industrie
  • Grundchemikalien und Zwischenprodukte

Beschreibung:

Portable Durchflussmessung von Druckluft und Wärmemengen im Ex-Bereich

Die Vorteile der Verwendung von Druckluft sind mannigfaltig und ein Verzicht hierauf ist in modernen Produktionsprozessen nahezu undenkbar.

Dennoch, Druckluft gilt als eine der teuersten Energieformen, denn mehr als 90% der zu ihrer Erzeugung eingesetzten Energie gehen in Form von Wärme- , mechanischen oder sonstigen Verlusten verloren. Darüber hinaus sind Leckagen, aufgrund der oftmals weit verzweigten Leitungssysteme und der schwierigen Detektion von undichten Stellen, unglücklicherweise recht häufig. 

Strategien zur allgemeinen Reduzierung des Verbrauchs an Druckluft und einer erhöhten Wachsamkeit gegenüber möglichen Leckagen existieren, jedoch werden technologische Massnahmen hierzu nur langsam implemetiert - dies auch, da passende Messsysteme bisher nur bedingt verfügbar waren.

Der FLUXUS G608 CA Energy ist die Antwort hierauf und das ideale System für die Überwachung von Druckluftnetzen!

Der FLUXUS G608 CA Energy ist das ideale Messsystem zur Überprüfung ganzer Druckluftnetze, zur Druckluftbilanzierung innerhalb von Anlagen und Produktionsumgebungen, zur individuellen Messung an nahezu jedem Druckluftstrang und ist das System der Wahl zur Quantifizierung und Ortung von Leckagestellen.

Das Messsystem misst mit höchster Genauigkeit an Rohren mit Innendurchmessern zwischen DN50 und DN300 und ab einem Druck von 5 bar aufwärts (bei Kunststoffrohren bereits ab 1bar) auf Basis von FLEXIMs bewährtem Laufzeitdifferenzverfahren. Die Ultraschall-Lamb- und -Schaerwellen-Sensoren werden einfach von außen auf das Rohr aufgesetzt, somit sind keinerlei Rohrarbeiten und Prozessunterbrechungen zur Installation nötig - ein besonderer Nutzen für Anlagen, bei den Leitungen nicht ohne weiteres entlüftet werden können.

Dies bedeutet auch, dass der Durchflussmesser niemals selbst Quelle für Leckagen sein kann - ein Problem, dem konventionelle Durchflussmesser für Druckluftanwendungen oftmals begegnen. 

Der FLUXUS G608 CA Energy ist hochgradig mobil und flexibel und kann nahezu überall genutzt werden. Punktuelle, stationäre Messungen gehören somit der Vergangenheit an!

Das Messystem bietet dabei nicht nur die präzise Durchflussmessung von Druckluft, sondern kann auch für weitere Anwendungen im Facility Management, wie z.B. zur  Wärmestrombilanzierung an Heizungs- oder Klimaanlagen eingesetzt werden. Seine Genauigkeit und Zuverlässigkeit, die vom F608 Energy abstammt, ist dabei konkurrenzlos - nicht nur aufgrund der 4-Leiter PT100/1000 Temperaturfühler oder den im Gerät hinterlegten Enthalpiekurven.

Der FLUXUS G608 CA Energy bietet maximale Flexibilität

Wie auch alle anderen portablen Durchflussmesser von FLEXIM wartet der FLUXUS G608 CA Energy mit einem ergonomischen Design, einer intuitiven Menüführung und einem internen Li-Ionen Akkumanagement auf, das mehr als 14 Stunden netzunabhängige Messsungen ermöglicht. Weiterhin ist das Gerät durch die automatische Sensorerkennung (EPROM) und der einfachen Sensoranbringung an das Rohr innerhalb von weniger als 5 Minuten voll einsatzbereit. Die im Gerät hinterlegten Algorithmen zur Korrektur von Rohrwandechos und Sensorfehlpositionierungen garantieren eine jederzeit genaue und präzise Messung - auch unter anspruchsvollen Bedingungen.

Vorteile:

  • Stabiles, kohlefaserverstärktes Gehäuse
  • Robustes Sensorkonzept
  • Entwickelt für ATEX Zone 2, IP65
  • Kompakt und leicht
  • Einsatz unmittelbar im Ex-Bereich
  • Einfache und schnelle Inbetriebnahme (< 5 Minuten)
  • Automatische Sensorerkennung
  • Intuitive Menüführung
  • Unerreichtes Einsatzspektrum
  • Zuverlässige Messung auch bei hohem Gas- oder Feststoffanteil mittels HybridTrek-Modus
  • Integrierter Lithium-Ionen Akku für über 14 Std. netzunabhängige Messung
  • Hohe Genauigkeit auch bei sehr niedrigen und sehr hohen Strömungsgeschwindigkeiten
  • keine Temperatur- oder Nullpunktdrift

Technische Daten:

  • Durchflusskanäle: 2
  • Betriebstemperatur des Messumformers: -10°C ... + 60°C
  • Schutzgrad gem. EN60529: Transmitter: IP65
  • Explosionsschutz: ATEX Zone 2, Sensoren: ATEX Zonen 1 und 2
  • Akku: Li-Ionen, 7.2 V/4.5 Ah, >14 Stunden Betriebsadauer
  • Gewicht des Messumformers: 1,9 kg

Ausgänge:  2 x Strom, 2x Binär

  • Berechnung des Normvolumenstrom bezogen auf AGA-8 / ISO 12213-1: Ja
  • Druckbereich: Keine Begrenzung
  • Rohrwandtemperaturen: -40°C ... + 200°C
  • Rohrnennweiten: 7 mm ... 1600 mm
  • Durchflussgeschwindigkeiten: 0,01 ... 35 m/s (abhängig von der Rohrnennweite)
  • Messgenauigkeit: ± 1...3 % vom Messwert, ±0,01 m/s applikationsabhängig
                             ± 0,5% vom Messwert ±0,01 m/s bei Feldkalibrierung
  • zusätzliche Hinweise: Der G608 kann auch Flüssigkeiten messen.
Zusatzinformationen

Messen / Kongresse