Zum Inhalt

Zur Navigation

HYDROSTATISCHE DRUCKÜBERTRAGER

Das Prinzip basiert auf der Verwendung eines Differenzdrucktransmitters oder eines relativen Drucks, der mit einem Prozessanschluss ausgestattet ist, der für Füllstandsmessungen geeignet ist.

Mehr Informationen
Detailinformationen

Füllstandsmessung durch hydrostatischen Druck

Die Verwendung eines Druckmessumformers zur Füllstandsmessung ist insbesondere für die chemische und petrochemische Industrie eine wirtschaftliche Lösung. Der Sender kann mit direkt oder kapillar montierten Membrandichtungen ausgestattet sein. Diese Instrumente können extremen chemischen und mechanischen Belastungen standhalten und sind nicht empfindlich gegenüber elektromagnetischen Störungen. Sie können für alle ätzenden oder nicht ätzenden Flüssigkeiten sowie für geschlossene oder offene Tanks verwendet werden.

Füllstandsmessung mit Differenzdruckmessumformer

Die Differenzdrucktransmitter dienen zur Füllstandsmessung von Druckbehältern.

Füllstandsmessung mit einem Manometer-Druckmessumformer

Die Manometer-Drucktransmitter dienen zur Füllstandsmessung offener Tanks (Tankoberseite bei atmosphärischem Druck).
Zusatzinformationen