Zum Inhalt

Zur Navigation

DYNAguard L

Füllstandüberwachung von Schüttgütern

Mehr Informationen
Detailinformationen

·        Zuverlässige Füllstandskontrolle

·        Berührungslose Messung

·        Großer Detektionsbereich

·        Individuell einstellbar mit LED-Display

·        Einfache Installation auch an Kunststoffbehältern

 

Das Messsystem DYNAguard L ist eine Mikrowellenschranke und besteht aus einem Sender und einem Empfänger. Es wird zur Grenzstandüberwachung bzw. zur Füllstandkontrolle von Schüttgütern z. B. in Silos, Rohrleitungen, Schäch­ten, Containern, Sende-/Empfangs- oder Vorlagebehältern eingesetzt.

Basierend auf der neuesten Mikrowellentechnologie, sendet die Sendeeinheit ein Mikrowellensignal aus, das vom Empfänger ausgewertet wird. Schüttgut, das z. B. in einen Vorlagebehälter gefördert wird, baut sich langsam zwischen Sender und Empfänger auf und dämpft das Signal. Individuell auf den Prozess einstellbar führt dies zu einem Schaltvorgang, der das Erreichen eines bestimmten Niveaus im Behälter meldet. Umgekehrt kann das System bei Entleerung von Behältern auch zur Minimum-Überwachung eingesetzt werden.

Der DYNAguard L kann auch durch nichtmetallisches Material hindurch messen. Dies ermöglicht bei besonderen Einsatzbedingungen (Temperatur, Druck, besondere Produkte) auch die Entkoppelung vom zu überwachendem Behälter.

Zusatzinformationen

Messen / Kongresse