Zum Inhalt

Zur Navigation

DYNAguard P

Überwachung von Feststoffbewegungen in Rohrleitungen

Mehr Informationen
Detailinformationen

·        Elektrostatisch / triboelektrisch

·        Berührungslos / passiv

·        Kompaktes Design

·        Erfassung nur bewegten Materials - keine Beeinflussung durch Ablagerungen

·        kleiner Erfassungsbereich

·        Relais und 4...20mA Version 

·        Durchflussanzeige mittels LED-Leiste (Relais-Version) 

·        Einfache Außenmontage bei Förderleitungen aus nicht leitfähigem Material

·        Zuverlässig, langzeitstabil, wartungsfrei

 

Der Durchsatzwächter DYNAguard P dient zur Überwachung von Feststoffbewegungen in Rohrleitungen, wie z.B. bei pneumatischen Förderanlagen, Fallstrecken, Rutschen oder auch an Silos im Durchsatzbereich von einigen g/h bis zu vielen t/h.

Das Messprinzip beruht auf der Erfassung von elektrischen Ladungen, welche z.B. durch Reibung an der Wandung, naturgegeben auf den Partikeln der Feststoffströmung sitzen. Ruhende Feststoffe werden nicht erfasst.

Der Detektionsbereich liegt bei wenigen Zentimetern um die Sensorfläche herum, sodass in der Nähe bewegte Komponenten wie z.B. Klappen, nicht zu Störungen führen.

Aufgrund des Messprinzips können auch Bewegungen von massiven, glatten Strängen detektiert werden, wie z.B. Platten oder Stangen.

Das Gerät ist nicht einsetzbar bei Produkten, die durch Abrieb oder Anbackungen eine elektrisch leitfähige Schicht auf der Innenwandung ausbilden.

Zusatzinformationen

Messen / Kongresse