Zum Inhalt

Zur Navigation

TAS X31

Das kompakte Fernwirk-, Steuerungs- und Störmeldesystem mit modernster Übertragungstechnik.

Mehr Informationen
Detailinformationen

Vielseitigkeit ist beim TAS X31 nicht nur ein Schlagwort, sondern Programm – sei es für Überwachung, Steuerung, Datenerfassung oder Fernwirken. Durch seine kompakte Bauform ist das TAS X31 eine wirtschaftliche und effiziente Lösung zur Einbindung von kleinen und mittleren technischen Anlagen.

Modemtype wählbar:

  • TAS X31 LTE-Modem (4G/3G/2G)
  • TAS X31 GSM/GPRS-Modem (2G)
  • TAS X31 Analoges Modem
  • TAS X31 Voice over IP
  • TAS X31 LAN

Anwendungsbeispiele:

  • Fernwirkaußenstation
  • Anlagenüberwachung
  • Abwasserbeseitigung/Pumpwerkssteuerung
  • Anlagensteuerung
  • Wasserversorgung
  • komfortable Visualisierungsmöglichkeiten

Datenzubringung, I/OS

Die Alarm- bzw. Datenzubringung kann über die eigenen Hardwareeingänge und über die zahlreichen Schnittstellen erfolgen.

  • 14 digitale Eingänge
  • 4 analoge Eingänge
  • 4 digitale Ausgänge
  • Kopplung über Schnittstelle
  • Merkerbereich bis zu 64 Datenpunkte

LTE-Technologie

Durch die LTE-Technologie ist das Gerät für die mobile Kommunikationszukunft gerüstet.

Mögliche Alarmierungsarten:

  • Sprachalarmierung (gilt für TAS X40, TAS X31)
  • SMS
  • E-Mail

Datenloggen - ein kurzer Überblick:

  • Aufzeichnung von Betriebsdaten mit lückenloser Datenpufferung
  • Datenzubringung über die physikalischen Kontakte und/oder Kopplungsschnittstellen
  • Datenerfassung mit Zeitstempel im nicht-flüchtigen Speicher
  • Auswertung der Daten online über das RSE Service Portal „myTAS“
  • Weiterverarbeitung und Speicherung geordnet in einer Datenbank
  • Visualisierung der Daten in einem Prozessleitsystem