WDFluxus WD

Die eingriffsfreien Ultraschall Durchflussmsser der FLUXUS WD Serie sind die ideale Lösung zur messtechnischen Überwachung von Trinkwassernetzen.  Die Installation von FLUXUS WD erfordert keinerlei Eingriff in die Rohrleitung. Dies ermöglicht die höchst einfache und kosteneffiziente Einrichtung zusätzlicher Durchflussmessstellen in einem bestehenden Trinkwasserversorgungsnetz.




  • Wasser & Abwasser
  • Trinkwasseraufbereitung
  • Wasserversorgungsnetz
  • Abwasserentsorgung

Beschreibung

Fluxus F721

Die Geräteserie FLUXUS WD gehört zu den zuverlässigsten und genauesten Clamp-On-Ultraschallsystemen. Darüber hinaus erfasst sie selbst niedrigste Strömungsgeschwindigkeiten bis 0,01 m/s mit hoher Genauigkeit. Bei anderen Messverfahren, wie z.B. magnetisch induktive Durchflussmesser,  kann die Messungenauigkeit im Niedrigdurchflussbereich so stark steigen, dass die Durchflussmessungen nicht zur Überwachung von Minimumnachtdurchflüssen genutzt werden können. Für Trinkwasserversorger ist jedoch die präzise Überwachung von Minimumnachtdurchflüssen ein wesentlicher Bestandteil ihrer Maßnahmen zur Leckagendetektion. Für diese Aufgabe ist FLUXUS WD das ideale Instrument.

 

Für unsere Messinstrumente gibt es kein Verfahren zur Nullpunktdriftkorrektur – weil sie nämlich einfach nicht driften. Die Messinstrumente benötigen keinerlei Nullpunktkalibrierung bei der Installation und messen dauerhaft driftfrei. FLEXIM ist der einzige Anbieter, dem dies gelingt – dank der einzigartigen Kombination eigens gepaarter Piezo-Sensoren und der fortschrittlichen, patentierten Kalibrierungstechnologie.

 

FLEXIM hat die Messsysteme der Serie FLUXUS WD mit den robustesten Anbringungsvorrichtungen auf dem Markt ausgestattet. Breite Edelstahlbänder sorgen für die sichere und dauerstabile Befestigung der Sensoren, die durch eine robuste Edelstahlabdeckung zusätzlich geschützt sind. Die Sensoren selbst haben den Schutzgrad IP68 und verfügen über extra verstärkte Anschlusskabel. Eine weitere einzigartige Besonderheit der Messtechnik von FLEXIM ist, dass die Clamp-On-Sensoren statt mit einem der Alterung unterworfenen Koppelgel, das zudem weggespült werden kann, mit Permanentkoppelpads auf dem Rohr angebracht werden. All dies gewährleistet die Dauerbeständigkeit des Messsystems, das sich sowohl zur Installation im Schacht als auch zum Einbau direkt im Erdreich eignet.

 

Die Wasserdurchflussmesser der Serie FLUXUS WD sind mit drei verschiedenen Sensortypen verfügbar, die einen Innendurchmesserbereich von 50 mm bis 6500 mm abdecken. Die Stärke der erzeugten Schallsignale und eine ausgefeilte Störschallunterdrückung erlauben den Einsatz von FLUXUS WD auf allen Rohrmaterialien, selbst auf solch herausfordernden wie glasfaserverstärkten Kunststoffrohren (GFK). Tausende Referenzanwendungen weltweit belegen die außerordentliche Leistungsfähigkeit der Messsysteme von FLEXIM.

 

Vorteile

  • Geringe Installationskosten, keinerlei Eingriff in die Rohrleitung
  • Hohe Messgenauigkeit selbst bei niedrigsten Strömungsgeschwindigkeiten von bis zu 0,01 m/s
  • Keine Nullpunktkalibrierung erforderlich
  • Dauerhaft driftfreie Messung
  • Permanentkoppelpads
  • IP68-Sensoren
  • Sensoren können direkt im Erdreich installiert werden (kein Schachtbauwerk erforderlich)
  • Verlässliche und genaue Messdaten
  • Geringe Installationskosten
  • Dauerbeständiges Design
  • Funktioniert auf schwierigen Rohren

Technische Daten

Durchflusskanäle 1 (optional 2)
Schutzgrad gem. Messumfomer: IP66; Sensoren: IP68
Ausgänge 1 x Strom 2 x Binär
Schnittstellen Modbus, M-Bus, BACnet, RS485, Foundation Fieldbus, Profibus PA
Rohrnennweiten WD100: 50mm ... 100mm
WD200: 100mm ... 200mm
WD400: 200mm ... 400mm
WD1200: 400mm ... 1200mm
WD6500: 1,2m .. 6,5m
Durchflussgeschwindigkeiten 0,01 ... 25 m/s
Messgenauigkeit ± 1.5 % vom Messwert, ±0,01 m/s
Reproduzierbarkeit ± 0,25% vom Messwert, ±0,01 m/s